Mega-Einkaufsparadies Vodka Mega-Einkaufsparadies Vodka

Vodka

Sortieren nach:
Artikel pro Seite:
Vodka

Entdecken Sie das „Wässerchen“ Russlands – den Wodka!

Er ist ein Klassiker der Spirituosen: der Vodka. Der Vodka hat seine Ursprünge in Osteuropa und wurde von der Verniedlichungsform von Wasser „woda“ abgeleitet. Heute erfreut sich der Wodka auf der ganzen Welt großer Beliebtheit. Entdecken Sie die Vielfältigkeit des Wodkas für sich und bestellen Sie in unserem Online-Shop eine Vielzahl an Spirituosen von namhaften Herstellern wie Absolut Vodka, Karneval Premium Vodka, Belveder, Vodka Gorbatschow, Zubrowka und vielen weiteren.

Heißt es Vodka oder Wodka?

Der klare Vodka wirkt in der Glasflasche beinahe wie Wasser. Auch sein Name leitet sich von dem polnischen und russischen Wort woda/ вода ab. In Deutschland hieß der Wodka früher Wutka. In Deutschland findet sich heute die Schreibweise Vodka oder Wodka gleichermaßen. Die unterschiedliche Schreibweise hängt mit der Transliteration des Wortes zusammen. Bei der Übertragung der kyrillischen Schrift in die lateinische Schrift wird in Deutschland das russische в zu einem W. In Deutschland wäre die Schreibung Wodka korrekt. Für die Transliteration in den englischen Sprachraum wird der russische Buchstabe jedoch als V übersetzt und wird somit zu Vodka. Mittlerweile sind jedoch in Deutschland beide Schreibweisen korrekt.

Kennen Sie die Erfolgsgeschichte des Wodkas?

Wussten Sie, dass der Wodka 1405 das erste Mal schriftlich erwähnt wurde und aus Polen stammte? Zunächst wurde Wodka nur aus Roggen hergestellt, später auch aus Kartoffeln und Melasse. Da im 19. Jahrhundert Billigbrände den Markt überfluteten wurde in Russland die Herstellung des Wodkas zum Staatsmonopol. Mit der Oktoberrevolution im 20. Jahrhundert blühte die Schwarzbrennerei auf, da die offizielle Herstellung des Wodkas verboten wurde. Viele Unternehmen wie etwa Smirnoff oder Puschkin Vodka wanderten nach Westen aus und profitierten von dem Cocktailboom, durch den sich in den 50er Jahren der Wodka als Bestandteil vieler Cocktails auf der ganzen Welt etablierte. Ein wichtiger Bestandteil ist der Wodka zum Beispiel im Screwdriver, einem Longdrink der nur aus Orangensaft und Wodka besteht. Weitere beliebte Cocktails sind der Moscow Mule und die Bloody Mary. Da der Wodka einen neutralen Geschmack aufweist, ist er in Cocktails wie der Bloody Mary von besonderer Wichtigkeit, da er den Geschmack der Gewürze und des Safts nicht verfälscht.

In Russland und Polen wird der Wodka auch pur getrunken und meist bei Mahlzeiten konsumiert. Das Essen im Familien- und Freundeskreis wird zelebriert und zeitlich ausgedehnt. In der Regel werden viele kleinere Speisen gegessen und dazwischen immer wieder Wodka aus Schnapsgläsern getrunken. Der Wodka wird dabei leicht gekühlt oder bei Zimmertemperatur konsumiert, manchmal wird auch eine Zitronenscheibe hinzugegeben. Um dem Wodka einen aufregenderen Geschmack zu verleihen wurden hohe Ansprüche an eine neue Version des Wodkas gelegt. Viele Vodkas sind heutzutage daher auch mit speziellen Geschmäckern nach Büffelgras, Birke oder Beeren erhältlich.