Mega-Einkaufsparadies Haarentfernung und Rasur Mega-Einkaufsparadies Haarentfernung und Rasur

Haarentfernung und Rasur

Sortieren nach:
Artikel pro Seite:
Haarentfernung und Rasur

Rasieren Sie sich so wie es Ihnen gefällt!

Auch wenn es kein Muss ist – für viele sind glatte Beine angenehmer und ästhetischer. Besonders im Sommer stellt sich daher oft die Frage: was ist die beste Methode zur Haarentfernung? Zur Haarentfernung stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung, etwa Kaltwachsstreifen, Einwegrasierer, Enthaarungscreme und Sugarpasten. Neben Rasierern und Rasierersatzklingen brauchen Sie auch Rasierschaum und Gel, welches zu einer schonenden Rasur beiträgt und die Haut nicht so stark beansprucht. Um der gereizten Haut nach der Rasur etwas Gutes zu tun, können Sie ein Aftershave auftragen. Entdecken Sie in unserem Shop eine große Auswahl an Rasierprodukten von namhaften Herstellern wie Braun, Gilette, Nivea, Palmolive, Veet, Wilkinson Sword und vielen weiteren.

Rasur rund um die Welt

Die Rasur oder Körperhaarentfernung geschieht meist aus ästhetischen oder religiösen Gründen. Dabei wird zwischen einer Depilation und einer Epilation unterschieden. Ersteres beschreibt das Entfernen der Haare oberhalb der Haut, zweiteres das Entfernen des kompletten Haares. Erste Funde eines Rasurwerkzeugs wurden bereits aus dem 6. Jhd. vor Chr. gefunden. Die Entfernung der Körperhaare war besonders in Ägypten und dem Orient populär. Bei Männern steht heute vorrangig die Rasur und Pflege des Bartes im Vordergrund. Frauen rasieren vor allem die Beine und den Intimbereich, allerdings gibt es auch Haarentfernungsstreifen für die Oberlippe oder den Armen.

So rasieren Sie sich richtig!

Es kursieren viele Mythen über das Rasieren. Damit Sie unbeschwert Ihre streichelzarte, glatte Haut genießen können, haben wir ein paar Rasiertipps für Sie zusammengefasst.

  • Rasieren Sie nicht gegen die Haarwuchsrichtung!

Das Rasieren gegen die Haare kann zu Rasierpickeln oder gar Rasierbrand führen, da die Haut zusätzlich gereizt wird.

  • Rasieren Sie nicht mit einer stumpfen Klinge!

Das Rasieren mit einer stumpfen Klinge führt nicht nur zu keinem glatten Hautgefühl, da Stoppeln übrigbleiben, sondern reizt auch unnötig die Haut, da meist fester und länger rasiert wird. Unsachgemäß gesäuberte Klingen können zudem Bakterien in die frischen Wunden bringen.

  • Rasieren Sie immer nass!

Trockene Haut ist weniger gleitfähig und daher wird die Rasur auf trockener Haut nicht so gründlich. Befeuchten Sie daher Ihre Haut, bevor Sie rasieren und benutzen Sie Rasierschaum. Dieser hilft dabei, die Haare weicher zu machen, wodurch sie einfacher entfernt werden können. Außerdem balanciert das Rasiergel den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und sorgt dafür, dass die Haut beim Rasieren nicht austrocknet.

  • Häufiges Rasieren führt nicht zu dickeren Haaren

Das Rasieren führt nicht zu dickeren Haaren, es erweckt lediglich den Anschein, da das Haar beim Rasieren schräg abgeschnitten wird und daher eine andere Haarspitze hat, als das natürliche Haar.

Wer länger Ruhe vor stoppeligen Beinen haben möchte, der sollte zu Enthaarungscreme oder Waxingstreifen greifen. Je nach Enthaarungscreme erhält man schmerzfrei, glatte Beine bis zu einer Woche! Das Waxing ist etwas schmerzhaft, jedoch gewöhnt sich die Haut mit der Zeit an das Ausreißen der Haare. Als Belohnung erhält man jedoch bis zu vier Wochen glatte Haut. Das Waxing können Sie mit fertigen Kaltwachsstreifen oder mit Vlies und Heißwachs durchführen.