Mega-Einkaufsparadies Deo Mega-Einkaufsparadies Deo

Deo

Sortieren nach:
Artikel pro Seite:
Deo

Das Deo: der zuverlässige Schutz in Stresssituationen!

Er ist ein täglicher Begleiter im Alltag: das Deodorant. Ob in stressigen Momenten oder beim Sport, das Deo unterstützt uns und sorgt mit seiner Formel für eine angenehme Frische und Duft. Ein gutes Deo schützt unsere Achseln zuverlässig vor Schweiß und unangenehmen Gerüchen. Ein zuverlässiger Schutz und ein guter Geruch sind also die Hauptbedingungen an ein Deodorant. Mittlerweile gibt es allerdings viele Deos, die sogar noch mehr bieten! Entdecken Sie unsere große Auswahl an Deo Sticks, Deocreme, Deo-Roll-ons, Deo-Spray und Deo-Pads von bekannten Herstellern wie AXE, CD, MUM, Dove, Fa, Nivea, Hidro Fugal, Old Spice, Rexona, Palmolive, Sebamed und vielen weiteren.

Wer erfand das Deo?

Wussten Sie, dass die Vorläufer des Deos bereits im alten Ägypten entstanden? Dort wurden bereits die Körperhaare entfernt und die Haut mit parfümierten Ölen eingecremt, sodass die Körpergerüche überdeckt wurden. Woher der Schweißgeruch kam, entdeckte man allerdings erst viel später im 19. Jahrhundert, als man die Funktion der Schweißdrüsen erforschte. Die ersten Deos reizten sehr stark die Haut, weshalb Zink als Inhaltsstoff hinzugefügt wurde, um die Haut zu beruhigen. Außerdem wirkte das Zinkoxid antibakteriell. Das erste Deo, welches auf dem Markt veröffentlicht wurde, war das MUM Deo. Wer jedoch der Erfinder des Mum Deos ist, ist unbekannt. Das Unternehmen MUM war auch der Erste, der den Deo-Roll-on erfand und vermarktete. In den 60er Jahren folgte dann das Deospray.

Warum schwitzen wir?

Wir schwitzen, um unsere Körpertemperatur zu regulieren. Während der Körper die Feuchtigkeit nach Außen transportiert und sie verdunstet, wird Wärme von der Haut abgegeben. Dabei wird das Blut abgekühlt und die Körpertemperatur reguliert. Schweiß beginnt erst zu stinken, wenn er mit Bakterien in Berührung kommt. Diese Bakterien zersetzen den Schweiß – dies kann zu unangenehmen Gerüchen führen. Mit Deodorants kann man diesen Bakterien und Gerüchen entgegenwirken. Dabei gibt es viele Varianten, denn Deo ist nicht gleich Deo. Neben Deo-Spray und Roll-ons gibt es auch Deo Pads und Deo Tücher. Besonders das Deo-Spray spendet schnell neue Frische und ist einfach aufzutragen, ohne dass das Deo lange antrocknen muss. Da der Sprühkopf nicht direkt mit der Haut in Berührung kommt, bilden sich daher auch keine Bakterien und es ist deshalb sehr hygienisch. Der Deo-Roll-on hat ebenfalls einen besonderen Vorteil, denn er verbreitet keinen Sprühnebel und ist daher besonders für Menschen mit Atemwegserkrankungen besonders schonend, da er keinen Geruch verbreitet. Allerdings sollte, wenn möglich der Deo-Roll-on allein verwendet werden, da er im Gegensatz zum Sprüh-Deo in Berührung mit der Haut kommt.

Die Deo Puder und Deo Pads werden auf die Haut aufgetragen und absorbieren den Schweiß von der Haut. Das Puder hemmt die Geruchsbildung und ist dabei schonend zur Haut. Wer in Stresssituationen viel schwitzt, sollte zu einem Antitranspirant greifen, denn Antitranspirante hemmen die Schweißbildung und schützen vor unangenehmen Schweißflecken unter den Armen.